Unser Wunsch der Woche

Klicken Sie auf eine der Überschriften, um den entsprechenden Inhalt zu lesen.

  • "Manchmal ...

    Manchmal ...

    Manchmal glaubt man, einsam und verlassen zu sein. Man schaut sich um und entdeckt niemanden, der einem zur Seite steht. Dann ist es an der Zeit, die Augen offen zu halten, und plötzlich wird man jemanden sehen, der einen anlächelt.

     

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

     

  • "Ich wünsche mir ...

    Ich wünsche mir in diesem Jahr mal Weihnacht, wie sie früher war.
     

    Kein Rennen zur Bescherung hin. Kein Schenken ohne Sinn.

     

    Ich wünsch´mir keine teure Sache, aus der ich mir doch gar nichts mache.
     

    Ich möchte nur ein winzigkleines Stück vom verlor´nen Weihnachtsglück zurück.

     

    Dazu frostklirrend eine Heil´ge Nacht, die frischer Schnee uns winterlich gemacht.
    Und leuchtender als sonst die Sterne: So hätt´ ich´s zur Bescherung gerne.

     

    Wohl auch das Läuten ungezählter Glocken, die Mitternachts zur Mette locken.
    Voll Freude angefüllt die Herzen und Kinderglück im Schein der Kerzen.

     

    Könnt´ diese Nacht geweiht doch sein! Nicht mit Wohlstand überladen, eher klein!
    Dann hörte man wohl unter allem Klingen vielleicht mal wieder Engel singen.

     

    Ach, ich wünsche mir in diesem Jahr eine Weihnacht, wie sie als Kind mir war.
    Es war einmal, so lang ist´s gar nicht her, für uns so wenig, so viel mehr ...
     

     

    Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen
    ein gesegnetes Weihnachtsfest, ein gutes Jahr 2012
    und viel Kraft für unsere gemeinsamen Aufgaben.
    Bleiben Sie gesund und achten Sie auch auf sich.

  • "Vertrauen ...

    Vertrauen ...

    Wir wünschen uns, dass wir den Menschen, die uns anvertraut sind, Schutz und Geborgenheit geben.

     

    Wir wünschen uns, dass alle es gut haben die unseren Schutz und unsere Fürsorge brauchen, dass wir ihre Nöte sehen, Verständnis für sie haben und immer für sie da sein können.

     

     

     

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

     

    P.S. Sie können die Weihnachtskarte bei Foto Claudia Luxenburger, Bahnhofstr. 15, käuflich erwerben.

  • "Von drauß` vom Walde ...

     

    Der sechste Dezember ist ein Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit - zumindest für die kleinen Kinder, die ihre Stiefel am Vorabend vor die Tür gestellt haben.

     

    Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren Tag mit süßen Überraschungen und eine ebenso positive Woche!

     

     

    Die schönen Dinge des Lebens müssen ja nicht in einem Stiefel stecken, sondern können einem überall begegnen ...

     

    Achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Es ist Advent ...

    Es ist Advent ...

     Es ist Advent, ein großes Warten erfüllt die Tage, diese zarten, da Kinderherzen staunend bangen und auch die Großen oft anfangen sich fragen, lauschend, umzusehen, zu hören, was denn wohl geschehen. Um zu ergründen jene Frage, was denn der Zauber dieser Tage, die Zartheit dieser Zeit bewirke.

     

    Erwartung heisst das Zauberwort, und Hoffnung, dass nun hier wie dort der Liebe Macht sich neu erfülle, der Menschen Ruf und Frieden stille.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Adventszeit
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Wir wünschen ... 21.11.2011

    Wir wünschen jedem Menschen, dass er sagen kann: Du, halt mich fest, eine Minute nur, ich brauch dich jetzt, und wir wünschen jedem Menschen einen anderen Menschen, der das fühlt und dann auch einfach tut.

    Eine gute Woche,
    achten Sie auf sich,
     bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Talfahrten und Höhenflüge ... 14.11.2011

    Talfahrten und Höhenflüge im Leben hinterlassen gleichermaßen ihre Spuren. Sie sind es aber auch, die einen Menschen so wundervoll unverwechselbar machen.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Das wir die Melodie ... 07.11.2011

    Das wir die Melodie ... 07.11.2011

    Das wir die Melodie unseres Lebens selber spielen, das wünschen wir uns. Und dass sie uns, auch wenn es hier und dort mal einen Mißton gibt, doch zu einem harmonischen Ganzen gerät, denn es kommt immer darauf an, dass, wie und wo man marschiert, man allerorts die Musik des Lebens hört.

    (Theodor Fontane) 

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Wir können ... 31.10.2011

    Wir können nicht wie die Sonne sein, aber wir können wie sie viel Wärme schenken und das Lächeln, das wir aussenden, kehrt zu uns zurück.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Hab den Mut ... 24.10.2011

    Hab den Mut ... 24.10.2011

    Hab den Mut, die Richtung zu ändern, wenn Du merkst, dass es so besser wäre. Dann wirst Du mit neuem Schwung weitergehen und da ankommen, wo Du möchtest. Denn wer a sagt, der muss nicht b sagen. Er kann auch erkennen, daß a falsch war.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Manches Herz ,,, 17.10.2011

    Manches Herz ,,, 17.10.2011

    Manches Herz, das auf den ersten Blick aus Stein zu sein scheint, ist in Wirklichkeit weich und verletzlich. Wir wünschen uns, dass wir uns nicht nur auf den ersten Eindruck verlassen, und dass es uns gelingt, den wahren Menschen zu erkennen, denn man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
    (Antonie de Saint-Exupéry(

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Viele haben beim ... 10.10.2011

    Viele haben beim ... 10.10.2011

    Viele haben beim Besteigen eines Aussichtspunktes nur das Ziel im Auge und sind oftmals enttäuscht. Der Kluge sieht sich unterwegs um und genießt manchen schönen Ausblick. So auch im Leben.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

     

  • "Lass es Dir gut gehen ... 03.10.2011

    Lass es Dir gut gehen ... 03.10.2011

    Lass es Dir gut gehen, sei wagemutig mit Deinen Träumen, vertrauensvoll mit Deiner Liebe und verschwenderisch mit Deinem Lächeln.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Vergesslichkeit ... 26.09.2011

    Vergesslichkeit ... 26.09.2011

    Manchmal wünsche ich mir ein Haus mit Zauberwänden, in das die Welt nicht dringt mit ihrem seelenlosen Unverständnis, wo ich nichts von ihr sehe, höre, spüre, wo ich allein bin und mich ganz öffnen kann dem Leben, das ich meine, wo nichts mich behindert und niemand mich stört, wo jeder Atemzug mir gehört und alles nach meiner Willenlosigkeit geht.

     

    Manchmal vergesse ich, daß dieses Haus in mir steht. (unbekannt)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Wochen,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Auch aus Steinen ... 19.09.2011

    Auch aus Steinen ... 19.09.2011

    Auch aus Steinen, die uns in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

    Johann Wolfgang von Goethe

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

  • "Uhren sind nützlich ... 12.09.2011

    Uhren sind nützlich und manchmal wunderschön. Wir wünschen uns, dass sie uns eine Hilfe sind, um unsere Zeit gut zu planen. Aber wir lassen uns nicht unseren Lebensrhytmus durch sie diktieren, sondern halten ruhig mal die Zeiger an, damit wir neue Kraft tanken können.

      Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

  • "Wenn uns mal die Puste ... 05.09.2011

    Wenn uns mal die Puste ... 05.09.2011

    Wenn uns mal die Puste ausgeht wie einer alten Dampflok, dann wünsche ich uns: Den Mut, auch mal stehen zu bleiben und zu verschnaufen, Gelassenheit, weil wir nicht alles im Rekordtempo bewältigen müssen. Einen Menschen, der uns ziehen hilft, bis es wieder weitergeht.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

  • "Wir wünschen uns, dass ... 29.08.2011

    Wir wünschen uns, dass wir den Mut haben, die Richtung zu ändern, wenn wir merken, dass es so besser wäre. Dann werden wir mit neuem Schwung weitergehen und da ankommen wo wir hin möchten. 

     

     

     

     

     

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Gib weiter ... 22.08.2011

    Gib weiter ... 22.08.2011

    Gib weiter, was du hast. Bring deine Fähigkeit auch nach außen. Vertraue deiner eigenen Kompetenz, entdecke deine eigenen Möglichkeiten und lass auch andere daran teilhaben. Dann kann das, was deine Quelle an Leben bringt, auch anderen hilfreich sein.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

     

  • "Wenn wir einen ... 15.08.2011

    Wenn wir einen ... 15.08.2011

    Wenn wir einen Fehler begangen haben, der nicht mehr rückgängig zu machen ist, akzeptieren wir ihn, lernen aus ihm - und quälen uns nicht mit seinen Folgen.

     

    Wir wünschen ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund
    Sie werden gebraucht!

     

  • "Über den Wolken ... 08.08.2011

    Über den Wolken der Sprache gibt es einen wunderbaren Himmel des Schweigens, den nur die Seele kennt, die keine Angst vor dem Fliegen hat.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

     

  • "Manchmal wünschen wir uns ... 01.08.2011

    Manchmal wünschen wir uns ein Haus mit Zauberwänden, in das die Welt nicht dringt mit ihrem seelenlosen Unverständnis, wo wir nichts von ihr sehen, hören, spüren, wo wir allein sind und uns ganz öffnen können dem Leben, das wir meinen, wo nichts uns behindert und niemand uns stört, wo jeder Atemzug uns gehört und alles nach unserer Willenlosigkeit geht. Leider vergessen wir manchmal, daß dieses Haus in uns steht.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Wochen,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Wenn man das Glück ... 25.07.2011

    Wenn man das Glück doch einfach buchen könnte! Wenn man nur den Katalog aufschlagen und auszuwählen bräuchte. Doch für das Glück gibt es keinen Reiseanbieter, wir müssen uns schon selber darum kümmern. Dafür hat es aber einen anderen großen Vorteil: Wir müssen keinen Koffer packen, ja wir müssen nicht einmal einen Fuß über die Schwelle setzen, wenn wir nicht möchten.
    Denn das Glück ist immer eine Reise im Geiste, alle guten Gedanken entstehen im Kopf. Oft müssen wir einfach nur den Schalter umlegen und unsere Situation aus einem anderen Winkel betrachten.

     

    Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub
    erholen Sie sich gut und bleiben Sie gesund!

  • "Laß dich nicht unterkriegen ... 18.07.2011

    Laß Dich nicht unterkriegen - nicht alle Menschen sind so wie  die, die Dich enttäuschten. Laß Dich nicht verbiegen - es gibt Menschen, die Dich so brauchen wie Du bist. Laß Dich nicht besiegen - von denen, die meinen, sie hätten leichtes Spiel mit Dir. Bewahre den Glauben an Dich - und du wirst Menschen finden, die ihn mit dir teilen. Geh Deinen Weg und laß die dicken Steine hinter Dir.

    (unbekannt)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund,
    Sie werden gebraucht!

  • "Leicht ist das Leben ... 11.07.2011

    Leicht ist das Leben ... 11.07.2011

    Leicht ist das Leben für keinen von uns. Doch was nützt das, man muss Ausdauer haben und vor allem Zutrauen zu sich selbst. Man muss daran glauben, für eine bestimmte Sache begabt zu sein, und diese Sache muss man erreichen, koste es, was es wolle.

    (Marie Curie)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und  bleiben Sie gesund!

  • "Und wenn ich eine ... 04.07.2011

    Und wenn ich eine ... 04.07.2011

    "Und wenn ich eine Blume kenne, die es in der ganzen Welt nur ein einziges Mal gibt, nirgends anders als auf meinem kleinen Planeten, und wenn ein kleines Schaf, ohne zu wissen, was es tut, diese Blume eines Morgens so mit einem einzigen Biss auslöschen kann - das soll nicht wichtig sein?!"

    ANTONIE DE SAINT-EXUPÈRY
    Auszug aus: Man sieht nur mit dem Herzen gut ...

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Ärgere dich ... 27.06.2011

    Ärgere dich nicht darüber, daß der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue dich darüber, daß der Dornenstrauch Rosen trägt.

     

    (unbekannt)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Man sieht ... 20.06.2011

    Man sieht ... 20.06.2011

    Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen, aber man sieht auch die Früchte reifen und neue Knospen keimen. Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muß auf Wechsel gefaßt sein.

    (Goethe)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund!

  • "Leben heißt ... 13.06.2011

    Leben heißt: Mit heißem Mühen aufwärts nach der Wahrheit ringen. Leben heißt: im nimmermüden Streite erst das eig´ne Ich bezwingen. Leben heißt: in Kampf und Stürmen Zuversicht im Herzen tragen. Leben heißt: im Hoffen niemals wanken und im Leiden nie verzagen.

    (unbekannt)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Mit dem bloßen ... 06.06.2011

    Mit dem bloßen Recht haben ist gar nichts gewonnen - man muß auch heiter und liebenswürdig bleiben können, wenn der Mensch, mit dem man zusammenlebt, allerhand Dummes und Fehlerhaftes tut. Man muß es durchaus verstehen, fünf gerade sein zu lassen.

    (Theodor Fontane, Brief an die Mutter)

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund.

  • "Die Nacht ist vorbei ... 30.05.2011

    Die Nacht ist vorbei ... 30.05.2011

    Die Nacht ist vorbei und positive Tage warten auf mich. Ich bin vital und voller Energie. Ich freue mich auf die guten Dinge, die die Woche mir bringen wird. Alle meine Gedanken konzentrieren sich auf die Ziele, die ich erreichen möchte; und nicht auf die Hindernisse, die sich in den Weg stellen könnten. Mit Hilfe meiner Energie werde ich die Anforderungen leicht erfüllen.

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche, beginnen Sie sie voller Freude und Zuversicht. Denn wohin Sie Ihre Aufmerksamkeit lenken, dorthin fließt Ihre Lebensenergie. Nehmen Sie sich Zeit für sich und freuen sich auf die vielen positiven Dinge. Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich.

    (eingesandt von unserem Mitglied Edeltraud Engelen)

     

     

  • "Bewahre mich ... 23.05.2011

    Bewahre mich ... 23.05.2011

    Bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsste im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen. Schick mir im rechten Moment jemand, der den Mut hat, mir die Wahrheit in Liebe zu sagen. Bewahre mich vor der Angst, ich könnte das Leben versäumen. Gib mir nicht, was ich wünsche, sondern was ich brauche.

    (ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY)

     Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Ohne die alltäglichen ... 16.05.2011

    Ohne die alltäglichen Herausforderungen müssten wir auf der Stellte treten, hätten wenig Freude und würden kaum etwas zum Leben beitragen.

    (Roland Leohnhardt)

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Unsere Arbeit ... 09.05.2011

    Unsere Arbeit ... 09.05.2011

    Unsere Arbeit soll nie uns Leere gehen. Dafür wünschen wir uns die Kraft der Hände und des Herzens. Und wir wünschen uns, dass hinter unserem Pflug Frucht wächst, Brot für Leib und Seele, und daß zwischen den Halmen die Blumen nicht fehlen.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Die Freude geht ... 02.05.2011

    Die Freude geht ... 02.05.2011

    Die Freude geht auf leisen Sohlen. Man merkt sie kaum, wenn sie in unser Herz eintritt. Aber sie haust dort, wenn wir sie nicht gewaltsam vertreiben. Wenn die Freude Durst hat, leckt sie die Tränen von unseren Träumen. Sie wischt uns die Tränen vom Gesicht, damit sie unsere Träume nicht mehr verstellen. Die Freude bringt uns in Berührung mit den Träumen. Sie lässt die Träume wahr werden. Freude erfüllt uns mit Lebendigkeit, Freude atmet Leichtigkeit. Wie die Musik schwingt sie sich über die Erdenschwere hinweg und erhebt sich wie ein Vogel in die Lüfte.

    (Anselm Grün)

  • "So kommt es, ... 25.04.2011

    So kommt es, ... 25.04.2011

    So kommt es, dass die meisten Menschen gar nicht wissen, wie schön die Welt ist und wieviel Pracht in den kleinsten Dingen, in irgendeiner Blume, einem Stein, einer Baumrinde oder einem Birkenblatt sich offenbart. Die erwachsenen Menschen, die Geschäfte und Sorgen haben und sich mit lauter Kleinigkeiten quälen, verlieren allmählich ganz den Blick für diese Reichtümer, welche die Kinder, wenn sie aufmerksam und gut sind, bald bemerken und mit dem ganzen Herzen lieben.

     

    Rainer Maria Rilke

  • "Glück ist gar nicht mal so selten ... 18.04.2011

    Glück ist gar nicht mal so selten, Glück wird überall beschert. Vieles kann als Glück uns gelten, was das Leben uns so lehrt. Glück ist jeder neue Morgen, Glück ist bunte Blumenpracht, Glück sind Tage ohne Sorgen, Glück ist, wenn man fröhlich lacht. Glück ist niemals ortsgebunden, Glück kennt keine Jahreszeit. Glück hat immer den gefunden, der sich seines Lebens freut.

    (Brentano) 

    Ich heiße Emma
    und Hasi ist mein Freund.
    Wir beide sind auch glücklich
    denn wir haben ein neues Zuhause gefunden!

     

  • "Nicht aufgeben ... 13.04.2011

    Nicht aufgeben ...  13.04.2011

    "Nicht aufgeben trotz großer Dunkelheit, sondern ein kleines Licht anzünden. Nicht mit dem Schlimmsten rechnen, sondern mit einem kleinen Wunder.

    Den Kopf nicht hängen lassen, sondern ihn an die Schulter guter Freunde lehnen. Die Hände nicht in den Schloß legen, sondern sie dem Glück entgegehalten. Sich trotz allem nicht verschließen, sondern die Tür zum Herzen öffnen.

    (Jochen Mariss)

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Wir wünschen uns nicht ... 06.04.2011

    Wir wünschen uns nicht, dass unser Lebensschifflein immer in romantischer Stimmung im ruhigen Wasser liegt, aber dass wir nach aufregenden stürmischen Fahrten einen ruhigen Hafen finden und ab und zu auch mit einem schönen Sonnenuntergang.

     

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Der Wille ist das Feuer ,,, 30.03.2011

    Der Wille ist das Feuer ,,, 30.03.2011

    Der Wille ist das Feuer, das alle unsere Pläne in einem Ofen gar werden läßt. Wir backen ja nur deshalb Brot, damit es uns ernährt und Kraft gibt. So gibt auch der Wille die notwendige Kraft zur Ausführung aller Vorhaben im Leben.

     

    (Hildegard von Bingen)

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Kannst Du nicht einmal ... v. 23.03.2011

    Kannst Du nicht einmal ... v. 23.03.2011

    "Kannst Du nicht einmal" fragte die Gestalt des Kindes, "den Mut aufbringen und denken, Du wärest auch ohne Leistung und Arbeit berechtigt zu leben? Kannst Du nicht einmal denken, Du selber, Deine Person, wärest liebenswürdiger und wertvoller als Deine vorweisbaren Taten? Kannst Du Dir nicht einmal gestatten an etwas anderes zu denken als an das, was Du tun musst und was Du zu machen hast? Kannst Du Dich nicht einfach mal dem Empfinden überlassen, dass Du berechtigt bist zu lieben und geliebt zu werden?"

     

    (eingesandt von unserem Mitglied Uwe Fischer)

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "An den Scheidewegen ... 16.03.2011

    An den Scheidewegen ...  16.03.2011

    An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.

    Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.

    Man muss, solange man lebt, lernen, wie man leben soll.

    (unbekannt)

     

     

     

    (Fotostudio: Claudia Luxenburger)

  • "Als ich mich wirklich ... 09.03.2011

    Als ich mich wirklich ... 09.03.2011

    Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif noch der Mensch dazu bereit war, und auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt sich SELBSTACHTUNG!

       (eingesandt von unserem Mitglied Fischer-Wittenburg)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund!

  • "Wenn ich noch einmal ... 2.03.2011

    Wenn ich noch einmal ...           2.03.2011

    "Wenn ich noch einmal auf die Welt käme, dann würde ich mehr Fehler machen; ich würde versuchen, nicht so schrecklich perfekt sein zu wollen; dann würde ich mich mehr entspannen und vieles nicht mehr so ernst nehmen; dann wäre ich ausgelassener und verrückter; ich würde mir nicht mehr so viele Sorgen machen um mein Ansehen; dann würde ich mehr reisen, mehr Berge besteigen, mehr Flüsse durchschwimmen und mehr Sonnenuntergänge beobachten; dann hätte ich mehr wirkliche Schwierigkeiten als nur eingebildete; dann würde ich früher im Frühjahr und später im Herbst barfuss gehen, dann würde ich mehr Blumen riechen, mehr Kinder umarmen und mehr Menschen sagen, dass ich sie liebe.

     

    (eingesandt von unserem Mitglied M. Artelt)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Wochen,
    achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

  • "Herr, lehre mich ... 23.02.2011

    Herr, lehre mich ...  23.02.2011

    "Herr, lehre mich …

    Herr, du weißt es besser als ich, dass ich von Tag zu Tag älter werde. Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen. Erlöse mich von der großen Leidenschaft, die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen. Lehre mich, nachdenklich, aber nicht grüblerisch, hilfreich, aber nicht diktatorisch zu sein. Bei meiner Ansammlung an Weisheit tut es mir leid, sie nicht weiter zu geben – aber du verstehst, Herr, dass ich mir ein paar Freuden erhalten möchte. Lehre mich zu schweigen über meine Krankheiten u. Beschwerden. Sie nehmen zu, und die Lust, sie zu beschreiben, wächst von Jahr zu Jahr. Ich wage nicht die Gabe zu erflehen, mir Krankheitsschilderungen anderer mit Freude anzuhören, aber lehre mich, sie geduldig zu ertragen. Ich wage auch nicht, um ein besseres Gedächtnis zu bitten – nur um etwas mehr Bescheidenheit und etwas weniger Bestimmtheit, wenn mein Gedächtnis nicht mit dem der anderen übereinstimmt. Lehre mich die wunderbare Weisheit, dass ich irren kann. Erhalte mich so liebenswert wie möglich. Ich weiß, dass ich nicht unbedingt ein Heiliger bin, aber ein alter Griesgram ist das Krönungswerk des Teufels. Lehre mich, an anderen Menschen unerwartete Talente zu entdecken, und verleihe mir, Herr, die schöne Gabe, sie auch zu erwähnen.
    Amen

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche
    bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich.

     

     
  • "Immer gibt es einen Ausweg ... 16.02.2011

    Immer gibt es einen Ausweg ... 16.02.2011


    Immer gibt es einen Ausweg,
    aber nicht immer sehen wir ihn gleich.

     

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich
    .

     

     

     

     

     

     (Fotostudio Claudia Luxenburger)

     

  • "Was ein Lächeln wert ist ... 09.02.2011

    "Was ein Lächeln wert ist ...
    Ein Lächeln kostet nichts, es erzeugt aber viel! Es bereichert jene, die es bekommen, ohne denjenigen zu schaden, die es verschenken!
    Die Erinnerung an ein Lächeln kann ewig bleiben!  Niemand ist so reich, dass er es nicht gebrauchen könnte, und niemand ist so arm, dass es ihm nicht mehr helfen könnte!
    Es lässt sich nicht kaufen nicht leihen. Nicht stehlen nicht erzwingen, es hat erst einen Wert von dem Moment an, wo es geschenkt wird!
    Wenn Du einem Menschen begegnest, der Dir das Lächeln, das Du verdienst, nicht gibt, dann sei großzügig schenke ihm Deines!
    Denn niemand braucht das Lächeln dringender, als der, der dem Anderen keines geben kann!


    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche, bleiben Sie gesund!
     

  • "Meinen Körper annehmen ... 2. 02. 2011

    "Meinen Körper annehmen ...,
    meine Gesundheit schätzen, achtsam mit ihr umgehen. Mein Leben annehmen mit seinen Begrenzungen, mit seinen Behinderungen - in gesunden und in kranken Tagen.

  • "Wir dürfen vertrauen ... 26.01.2011

    "Wir dürfen vertrauen ...
    dass uns immer wieder Sternstunden des Glücks geschenkt sein werden, in denen wir am Tag oder in unseren Träumen hellsichtig und feinfühlig sind, selbstbewusst und solidarisch.

  • "Vorfreude auf den Sommer ... 19.01.2011

    Vorfreude auf den Sommer ... 19.01.2011

    "Vorfreude auf den Sommer ...
    Wir wissen nicht, wann wir geliebt werden und können es nicht verstehen; aber es ist ein seliges Gefühl, das uns über die schwere Wolkendecke des Lebens zur Sonne empor trägt. 

    (August Pauly) 

       

  • "Gelassenheit ... 12.01.2011

    Gelassenheit ...  12.01.2011

    "Gelassenheit ...
    Siehe eine Sanduhr: Da lässt sich nichts durch Rütteln und Schütteln erreichen, Du musst, geduldig warten bis der Sand, Körnlein um Körnlein, aus dem einen Trichter in den anderen gelaufen ist. (Christian Morgenstern)

  • "Zu Hause sein, verstanden werden ... 03.01.2011

    Zu Hause sein, verstanden werden ... 03.01.2011

    "Zu Hause sein, verstanden werden ...
    Es ist die Liebe, die Dich trägt, es ist die Zuversicht, die Dich führt, es ist der Glaube an Dich, der Dich leitet und Dir vieles gelingen lässt.
    Was Du noch brauchst, ist Geduld.
    Wenn Du warten kannst, dann werden Dir die Felder Deiner Arbeit eine gute Ernte bescheren. Vertraue darauf, dass sich alles fügt, dass sich alles erfüllt, dass alles reift.

    Zu Hause sein, verstanden werden ...
    (unbekannt

  • "Wir wünschen uns Frohsinn ... 03.01.2011

    Wir wünschen uns Frohsinn ...
    Leicht ist es gesagt, wenn heimlich die Sorge die Seele benagt. Es steht uns der Sinn ganz und gar nicht nach Tanzen. Doch der Frohsinn der Kindheit, er steckt noch im Ranzen. Versuchen wir´s, holen ihn wieder hervor - und siehe: er trägt uns wie damals empor, enthebt uns der Düsternis unserer Gedanken, denn nur mit Frohsinn erstürmen wir die hindernden Schranken. So stellen wir dem Trübsinn den Frohsinn entgegen, wir kämpfen wieder, wissen wofür und weswegen. Mit Frohsinn geht´s aufwärts. Wir sind froh und gehen wieder voran! Es steckt dann unser Frohsinn die anderen an.
    (H. Lüsebrink)


    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien
    eine besinnliche und geruhsame Weihnachtszeit
    und für das Jahr 2011 Gesundheit,
    Glück und viel Kraft für Ihre weitere Arbeit.

  • "Als ich mich wirklich ... 09.03.2011

    Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif noch der Mensch dazu bereit war und auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt sich Selbstachtung!

    (eingesandt von unserem Mitglied Fischer-Wittenburg))

  • "Der Blinde und der Lahme ... 05.01.2011

    Der Blinde und der Lahme ... 05.01.2011

    "Der Blinde und der Lahme...
    In einem Wald hielten sich Menschen versteckt, die aus Furcht vor einem grausamen König die Stadt verlassen hatten. Doch bald gerieten sie auch dort in Gefahr, überfallen zu werden. Sie flohen und ließen ihre Wagen, all ihr Hab und Gut und zwei der Ihren zurück, die so gut wie hilflos waren, einen Blinden und einen Lahmen. Als der Überfall vorüber war, breitete der Wind das Feuer aus, an dem die Leute gelagert hatten, und bald stand der Wald in Flammen. Die beiden Zurückgelassenen gerieten in panische Angst. Der Blinde warf seinen Mantel ab und floh geradewegs auf das Feuer zu. Der Lahme rief ihm zu: „Flieh nicht dorthin, Blinder! Gerade dort ist das Feuer!“ Der andere fragte: „Wohin soll ich mich denn wenden?“ Da sagte der Lahme: „Ich könnte dir den Weg aus dem Feuer zeigen. Da ich aber lahm bin, musst du mich auf deinen Schultern tragen, damit ich dir angebe, wo du den Schlangen, Dornen, dem Feuer und anderen Gefahren aus dem Wege gehen musst, damit ich dich glücklich aus der Gefahr führen kann.“
    Der Blinde nahm den Vorschlag an und richtete sich vertrauensvoll nach den Weisungen des Lahmen.
    Und so gelangten beide in Sicherheit.

    NACH EINEM INIDSCHEN MÄRCHEN

     

  • "Als ich mich wirklich ... 09.03.2011

    Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif noch der Mensch dazu bereit war, und auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt sich SELBSTACHTUNG!

    (eingesandt von unserem Mitglied Fischer-Wittenburg)

    Wir wünschen Ihnen eine gute Woche,
    achten Sie auf sich, bleiben Sie gesund.

Suche:
Alzheimer-Telefon
Alzheimer-Telefon Rufen Sie uns an - Wir freuen uns auf Sie [mehr...]
Alzheimer-Spende
Alzheimer-Spende Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen? [mehr...]